Gemeinderatssitzung vom 17. November 2014

Veröffentlicht am 19.11.2014 in Gemeinderatsfraktion

Die Befahrung der örtlichen Kanäle im Rahmen der Eigenkontrollverordnung und die Reduzierung der Vorbereitungszeit der Erzieherinnen im Krippenbereich waren die wichtigsten Themen dieser Sitzung.

 

Zu Beginn der Gemeinderatssitzung fand die Blutspenderehrung statt, in der auch unsere Gemeinderatskollegin Sandra Maisch für 50 Spenden geehrt wurde. Herzlichen Glückwunsch, liebe Sandra, zu dieser enormen Leistung im Sinne des/der Nächsten.

Von der Möglichkeit der Bürgerfragestunde macht niemand Gebrauch, und es wurden keine Beschlüsse in nicht öffentlicher Sitzung gefällt, die der Bürgermeister hätte bekannt geben müssen.

Also ging es gleich weiter zur Kanalbefahrung. Im Rahmen der Eigenkontrollverordnung muss die Gemeinde ihre Abwasserkanäle kontrollieren. Im vergangenen Winter waren es die laufenden 11.279 m im sog. Unterdorf, jetzt stehen knapp 6.100 laufende Meter im Oberdorf für den Winter 2014/15 an. Die Leistung wurde vom Ingenieurbüro Walter nicht nur für Bempflingen, sondern auch für Altdorf, Altenriet, Schlaitdorf und Erkenbrechtsweiler unter 3 Firmen ausgeschrieben, von denen die Firma Mall aus Lenningen mit knapp 14.000 € für Bempflingen die günstigste war und somit den Zuschlag bekam. Im übernächsten Winter ist dann Kleinbettlingen dran. Bei zwei Baugesuchen wurden Befreiungen ausgesprochen.

Bereits seit vielen Jahren gewährt die Gemeinde ihren Gruppenleiterinnen in den Kindergärten 10 Stunden/Woche Vorbereitungszeit. Seit Februar 2006 erhalten auch Zweitkräfte diese 10 Stunden, vorher waren es lediglich 5. In dieser Zeit sollen Veranstaltungen des Kindergartens vor- und nachbereitet, Teambesprechungen, Elternabende und Elterngespräche durchgeführt werden. Im Rahmen des Infans-Projektes sind auch umfangreiche Beobachtungen und Dokumentationen durchzuführen.

Bei der Berechnung des Mindestpersonalschlüssels dürfen allerdings nur 10 Wochenstunden pro Gruppe, d.h. 5 Stunden/Woche je Vollzeiterzieherin angesetzt werden. Gibt die Gemeinde auch in Zukunft jeder Erzieherin 10 Stunden/Woche für diese Arbeit, erhöht sich der Personalschlüssel deutlich, was je nach dem 1,5 bis 2,5 Personalstellen ausmacht. Mit dieser Problematik befasste sich bereits der Kindergarten-, Schul- und Sozialausschuss, und zwar kam er zu der Empfehlung, im Elementarbereich (> 3 Jahre) nichts zu verändern, da dies nur mit der Konsequenz einer Reduzierung der Öffnungszeiten bzw. der bisherigen Qualität zu erreichen wäre. Im Krippenbereich hingegen kommen nur 5 Kinder auf eine Erzieherin, was weniger Beobachtungen und Elternkontakte bedeutet. Hier werden nach der Anfangsphase mit erhöhter Vorbereitungszeit 5 Stunden als ausreichend erachtet.

In der sich anschließenden Diskussion fragte Gemeinderätin Maisch, warum im Kindergarten mit den wenigsten Kindern die meisten Erzieherinnenstunden anfallen und es in dem mit relativ vielen Kindern (Hanflandweg) weniger Erzieherinnenstunden gibt. Außerdem erinnerte sie an den Wunsch, mehr Werbung für unsere Krippenplätze bei Firmen zu machen – auch außerhalb. Hier konnte Bürgermeister Welser auf Gespräche mit der Firma Boss verweisen, die Frau Lang geführt habe und noch führen werde.

Ein weiteres Mal konnte der Gemeinderat sich über eine Spende freuen, bzw. der Annahme einer Spende des Bäckerhauses Veit zustimmen. Nach dem sehr erfolgreichen Biosphärenmarkt im Oktober ging eine Spende des Bäckerhauses über insgesamt 1310 € ein, die je zur Hälfte an den Jugendtreff Gleis 1 und an die Jugendfeuerwehr ging. Ein herzliches Dankeschön geht an Familie Veit.

Unter „Verschiedenes“ berichtete Bürgermeister Welser vom Abriss auf dem Gelände Lindenstr. 18/20 und verwies darauf, dass hier demnächst auch einmal kurzfristig der Verkehr in einer Richtung angehalten werden müsse.

Traurige Überreste

Text / Bilder: Voss

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

23.04.2024, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Öffentliche Gemeinderatssitzung
Am 23.04.24 um 19.30 Uhr findet eine öffentliche Gemeinderatssitzung im Sitzungss …

14.05.2024, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Öffentliche Gemeinderatssitzung
Am 14.05.24 um 19.30 Uhr findet eine öffentliche Gemeinderatssitzung im Sitzungss …

Alle Termine